Motor Fitness of primary school children

Basic data for this project

Type of project: Individual project
Duration: 01/10/2010 - 30/09/2013

Description

Schuljahr 2009/2010 Schuljahr 2010 / 2011 Ziel: Ziel des Forschungsprojektes ist es, mit Hilfe der motorischen Testung Schüler/ innen, Eltern und Schulen eine Rückmeldung über den Ist-Stand der motorischen Leistungsfähigkeit der Schüler/innen der vierten Klasse zu geben, um die Möglichkeit einer individuellen Förderung und einer schulbezogenen Förderung zu ermöglichen. In der wissenschaftlichen Analyse werden darüber hinaus Schulprofile, Standorte und soziodemographische Faktoren bei der Interpretation der Befunde berücksichtigt. Inhalt: Inhalt des Projektes ist die möglichst flächendeckende Erfassung der individuellen und schulbezogenen motorische Leistungsfähigkeit Münsteraner Viertklässler mithilfe des MT1. Der MT1 (identisch mit dem Deutschen Motorik Test (DMT) von Bös et al. 2009) ermöglicht die Messung und Bewertung motorischer Fähigkeiten von 6- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen. Der Test erfasst die motorischen Fähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit. Motorische Fähigkeiten werden als Kernbaustein des Aufwachsens von Kindern betrachtet und stehen in enger Beziehung zur gesundheitlichen Entwicklung von Kindern. Motorische Testungen bilden den Ist-Zustand der Grundschulkinder ab, wodurch die Möglichkeit zur Rückmeldung über die aktuelle Leistungsfähigkeit und bei mehrmaliger Testung die Beurteilung von Leistungsveränderungen geboten wird. Testung und Diagnostik sind Grundlage und zentraler Baustein für eine individuelle Förderung und Forderung. Im Frühjahr 2010 wurde unter der Leitung der beiden Projektnehmer in Zusammenarbeit mit dem Sportamt Münster (vertreten durch Bernd Schirwitz) und in Kooperation mit dem FoSS Karlsruhe (vertreten durch PD Dr. Ilka Seidel) eine erste stadtweite Testung Münsteraner Viertklässler durchgeführt. Durch die erneuten Testungen im Dezember 2010/Januar 2011 ist es zum einen möglich, individuelle, einzelstatistische Rückmeldungen an Schüler/innen und Eltern zu wie aber auch schulspezifische, gruppenstatistische Informationen an die Schulen, zum Beispiel im Sinne der Effektivitätsprüfung der einzelnen Schulprofile zu geben, um ihre Schüler/innen besser individuell zu fördern und zu fordern.

Keywords: Motorische Tests