Physical activity and exercise during the COVID-19: Influencing factors and effects on fitness, motor skills, and coordination in children

Basic data for this project

Type of project: Individual project
Duration: 01/03/2021 - 31/12/2021

Description

Die physische Aktivität, die motorischen Kompetenzen und die Fitness stellen bereits im Kindesalter zentralen Faktoren gesunden Aufwachsen dar. Sie sind nicht nur mit physischer Gesundheit (z.B. dem BMI), sondern auch mit psychischer und sozialer Gesundheit assoziiert (z.B. Wohlbefinden; Janssen & LeBlanc, 2016). Die Corona-Pandemie hat erheblichen Einfluss auf das Sportverhalten von Kindern, so wurden u.a. Bildungs- und Sporteinrichtungen geschlossen sowie zeitweise der Bewegungsradius und die Bewegungszeit eingeschränkt. Die Auswirkungen der Pandemie auf den Alltag, die Entwicklung motorischen Kompetenzen und der Fitness sowie die physische Aktivität von Kindern wurden bislang jedoch noch unzureichend erforscht. Die zentralen Ziele dieses Pilotprojekts sind ableitend a) die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Entwicklung wichtiger Determinanten physischer und psychischer Gesundheit zu untersuchen (motorische Kompetenzen, Fitness, physische Aktivität), b) den Einfluss von Bedingungsfaktoren im Elternhaus (Soziodemografie, Einstellungen, Elternverhalten) zu analysieren und c) die Rolle der digitalen Medien hierbei genauer in den Blick zu nehmen. Das Projekt knüpft an eine bereits vierjährige Kooperation mit einer Grundschule an, sodass Vergleichsdaten aus den Vorjahren vorliegen. Insgesamt nahmen am Pilotprojekt im Juni 2021 N = 280 Schüler:innen der ersten bis vierten Klasse teil. Die motorischen Kompetenzen wurden mit dem TGMD-3 (Ulrich, 2018) erhoben, die Fitness mit dem FitnessGram (Plowmann & Meredith, 2013) und die Koordination mit Hilfe des KTK (Kiphard & Schilling, 2007). Darüber hinaus wurde die physische Aktivität (Quantität und Intensität) von 55 Schüler:innen über Accelerometermessungen (FitBit Zip) erhoben. Den Abschluss bildeten Elternbefragungen (u.a. auch proxy-report der physischen Aktivität der Kinder), an denen 214 Eltern teilnahmen. Die ersten Ergebnisse werden im September 2021 erwartet.

Keywords: Corona; Kindesalter; motorische Entwicklung; Covid-19