Domestizierungsansatz: Medienaneignung und Geschlechterordnungen

Roth, Raik; Röser, Jutta

Übersichtsartikel (Buchbeitrag)

Zusammenfassung

Der Domestizierungsansatz ist in seinen Grundannahmen und seiner Entwicklung eng verknüpft mit der Frage nach dem Zusammenhang von Geschlechterordnungen und häuslicher Medienaneignung. Dieser Fokus hat in aktuellerer Forschung an Bedeutung verloren. Jedoch ist der Ansatz in besonderer Weise dazu geeignet, die Aushandlung von Geschlechterverhältnissen in der häuslichen Medienaneignung sowie die Teilhabe an neuen Medien zu analysieren.

Details zur Publikation

Buchtitel: Handbuch Medien und Geschlecht
Veröffentlichungsjahr: 2022
ISBN: 978-3-658-20712-0
Sprache, in der die Publikation verfasst istDeutsch
Veranstaltung: Wiesbaden
Link zum Volltext: https://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-658-20712-0_21-2